The holistic me

Yu-Gi-Oh! Tutorial, Lektion #1 | Das Spielfeld

In der erste Lektion beschäftigen wir uns mit dem Spielfeld….

 

Fangen wir mit dem „langweiligsten“ an, dem Spielfeld. Passend dazu gibt es noch einmal ungefähr die gleiche Erklärung wie hier, in Videoform; tu dir also das an, was dir mehr liegt 😀

 

 

Das Spielfeld besteht aus mehreren Zonen:

 

Das Deck welches aus 40-60 Karten besteht, wird hier gemischt platziert. Mit der Rückseite nach Oben. Es  ist zu empfehlen, sein Deck immer auf höchstens 40 Karten auszurichten. Bei Decks die mehr als 40 Karten beinhalten, kann man davon ausgehen, dass sich „überflüssige“ Karten darin befinden, doch dazu dann später mehr.
Das Extra Deck umfasst 0-15 Karten und wird hier abgelegt mit der Kartenrückseite nach Oben. Hier befinden sich deine Fusions- Xyz-Syncro- und Linkmonster. Auch zerstörte Pendelmonster kommen hierhin, jedoch offenliegend. * Das Extradeck ist nur vonnöten, wenn du eines bzw. mehrerer der genannten Monsterarten spielen möchtest.
Das Sidedeck umfasst 0-15 Karten. Es ist während einer Partie nicht von Relevanz. Zu beachten ist, dass das Sidedeck vor- bzw. nach einem Match wieder in die Ursprungssituation zurückgebracht werden muss, bevor erneut Sidedeckkarten entnommen werden dürfen. * Das Sidedeck ist optional, daher auch „0“ von 15 Karten.
Hier kommen die Karten hin, die besiegt/benutzt wurden oder durch einen Karteneffekt hier abgelegt werden.
Karten die aus dem Spiel entfernt wurden, kommen hierhin.
Monsterkarten werden hier beschworen, dafür sind 5 Zonen vorgesehen.
Es gibt 5 Zonen für Fallen- und Zauberkarten. Die Linke- und Rechtezone ist dabei gleichzeitig eine Pendelkartenzone. Diese muss jedoch nicht verwendet werden und kann daher wie gewohnt als Zauber- und Fallenkartenzone fungieren.
Pendelzone, für Pendelkarten.
Zwei Monsterzonen die mit dem Gegner geteilt werden: für Synchro, – Xyz, -Fusions- und Linkmonster – also alle Monsterkarten, die sich in deinem Extra Deck befinden. Jeder darf nur eine Zone besetzen mit der Ausnahme von „Extra-Link“ – auch dazu später mehr.
Karten, die das gesamte Feld beeinflussen, kommen hierhin. Es gilt immer nur eine Feldkarte für beide Spieler. Sobald eine neue Feldkarte ins Spiel kommt, wird die vorige Zerstört und auf dem Friedhof gelegt.

 

 

Soviel zum Aufbau des Feldes 🙂

Wahrscheinliches alles selbsterklärend, doch wir fangen hier von Grund auf an 😉

 

Auf geht´s zur 2. Lektion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.