Plaudern #22 | Vorstellungsgespräch, Erotik in Büchern und was sonst so los war :D

Von meinem Vorstellungsgespräch, Umfrage zu „Sex im Thriller und Slice of Life“ und ein Bildchen von meiner Arbeit…da hat jemand das Beinchen gehoben!

Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch lief angenehmer als gedacht, allerdings habe ich – obwohl man wirkliches Interesse an mir zeigte – die Ausbildung abgelehnt *sfz*

Der Knackpunkt war die Berufsschule, die etwa 2 Stunden von mir entfernt liegt. Ich hätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin gemusst und die Anbindungen sind auch nicht die besten. Die Umstiegszeit von Zug zu Bus beträgt 3 Minuten – könnt ich schaffen, wenn der Zug pünktlich ist und ich renne :D…. da hakt es ja schon. Auf die Linie die ich benutzen muss, kommt es häufiger zu Verzögerungen und wenn was ausfällt, bin ich komplett am Arsch. Das Ganze Prozedere dann auch noch 2x in der Woche.

Ich habe mit verschiedenen Leuten darüber gesprochen und die Empfehlungen sind von „Lass es“ bis „3 Jahre gehen schnell vorbei :D“

Ist natürlich nun – salopp ausgedrückt – super Scheiße gelaufen, da ich die Stelle sehr gerne gehabt hätte…sogar Dinge wie lange Arbeitszeiten oder Urlaubssperre oder Sätze wie „da spart man sich das Fitnessstudio“, haben mich nicht abgeschreckt… wäre eine Ausbildung zur Gärtnerin gewesen.

 

Erotik-Umfrage auf Animexx – Sex im Thriller und Slice of Life

Ich habe eine kleine Umfrage auf Animexx gestartet bzgl. Sex im Thriller und Slice of Life. Wie stehen die einzelnen Leser dazu? Ist es in Ordnung? Ein No-Go? Oder kommt es auf die Details an?

Mir ist klar, dass Animexx mittlerweile nicht mehr die Reichweite hat, um viele unterschiedliche Probanden für eine halbwegs „repräsentative“ Umfrage zusammen zu bekommen, doch tümmeln sich auf Animexx ein Großteil der Leserschaft, die sich vermutlich auch für meine Bücher interessieren könnten, daher lege ich auch viel Wert auf das Ergebnis.

Zurück zur Umfrage:

Ob Slice of Life oder Thriller: Sex ist in Ordnung (ob oberflächlich oder detailreich), solange es zur Geschichte passt.

In der Umfrage konnten auch Kommentare gegeben werden. Dort wurde erwähnt, dass mittlerweile ein „Sexzwang“ herrscht und das für einige Leser durchaus der Grund sein kann, ein Buch (mittendrin) weg zu legen.

 

Welches Resultat ziehe ich daraus? Ich habe durchaus überlegt, Sex/Erotik z.B. in GvL einzubauen. GvL ist Slice of Life und demnach wollte ich alle Dinge des Lebens ansprechen. Ich selbst habe bis jetzt einmal angedeutet, dass die Protagonistin Sex hatte. Solche Szenen in GvL auszuschreiben ziehe ich aktuell jedoch nicht in Betracht. Dennoch „könnte“ es durchaus so kommen, dass welche mehr ausgeschrieben werden. … aber zu GvL passt es einfach nicht, da diese Art von Detailreichtum anzuwenden. Es wird also bei (längeren) Teasern bleiben Ansonsten ist es wie mit allem: Geschmacksache. Vor allem jedoch, muss es zur Geschichte passen, das stimmt schon.

 

Die Umfrage läuft aktuell immer noch, falls du also Lust hast, kannst du gerne auch abstimmen oder mir einen Kommentar hinterlassen :3  Umfrage

 

Zeitungsgeplänkel

 

Jetzt mal ehrlich, muss das hier sein? Hatte das Bild auch schon auf Twitter gepostet.

Ich trage nun seit 5 Jahren Zeitungen aus und muss ehrlich sagen: der Mist nimmt schon zu

Als Austrägerin fühlt man sich echt wie die letzte Unterweltlerin, wenn man mit so etwas konfrontiert wird. Es ist wahnsinnig unangenehm, die Zeitungen erst einmal auseinander zu pflücken um „nicht-bepinkelte“-Exemplare zu sichern…

Ich habe auch einen Hund – gut, eine Hündin, da ist das Ganze etwas „einfacher“ – doch kann man als Hundehalter darauf achten, WO der Hund (meistens Rüden) hin macht. In der Stadt sollte der Hund sowieso an einer kürzeren Leine geführt werden – der gefahren schon wegen.

SOLLTE so etwas mal passieren – warum auch immer – dann wenigstens schauen, dass man einen Zettel hinterlässt mit einem „Sry“ oder so (was hoffentlich ehrlich gemeint ist xD).

Ich finde es als Hundehalterin auch wahnsinnig schade, auf welchen „Hass“ man gegen Hunde teilweise stößt, doch verwundert mich das manchmal auch nicht; Hunde die überall hinpinkeln und „Mist“, der liegengelassen wird. Als Hundehalter steht man in der Verantwortung, wenn so etwas passiert und vor allem repräsentiert man auch sein eigenes Verhalten damit, wenn einem so etwas „egal“ ist …  Ich hoffe, man versteht, was ich meine :3 Und mal so angemerkt; das obige Foto ist noch harmlos…hier wurde es nur „leicht“ angepinkelt…hatte auch schon Pinkelaktionen, da waren direkt mehrere Pakete betroffen

 

Ansonsten…

… habe ich dich genug vollgequatscht

 

 

Dann bedanke ich mal wieder, dass du diesen Beitrag gelesen hast (^_^) (_ _)

See ya!

Alexandra

Ein Gedanke zu „Plaudern #22 | Vorstellungsgespräch, Erotik in Büchern und was sonst so los war :D

  • Avatar
    24. April 2019 um 18:31
    Permalink

    Ich möchte keinen Sex in meinen Büchern und Hunde, die überall hinpinkeln gefallen mir auch nicht!

    #Antialles!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.