Plaudern #19 | Bullet Journal passé, Kalender her, Animexx, König Drosselbart Run

Von Aufregern, Filmen und Kalendern

 

 

Animexx …. 

Tja, Animexx hatte es nun soweit gebracht, dass ich dort KEINE Artworks mehr hochladen WOLLTE. Nur noch Aktionskram und selbst dieser, soweit wie möglich im Weblog.

Was ist passiert, fragst du dich?

Ich habe dort ein Artwork hochgeladen. Das wurde von der Fanart-Abteilung in eine Kategorie gesteckt, mit der ich so nicht einverstanden war. Man informierte mich darüber auch nicht – was sogar laut FanArt Regeln erlaubt ist (!), zusätzlich wurde mir nicht gestattet, eine gänzlich andere Kategorie für dieses Artwork auszuwählen bzw. zu ergänzen. Ich konnte nun Animexx anschreiben und eine Diskussion starten: Dass ich damit nicht einverstanden bin und so weiter.

Ich hatte mich nun beschwert:

  • … Dass Änderungen am Werk bzw. der Kategorie  vorgenommen wurden ohne den Künstler in Kenntnis zu setzen …
  • und es dem Ersteller des Bildes danach nicht mehr möglich ist, die Kategorie in etwas passenderes zu ändern oder zu ERGÄNZEN. -> Es sei denn, ich kontaktiere Animexx und reiße wie gesagt eine Diskussion vom Stapel, weswegen ich die Kategorie unpassend finde usw.

Ich finde das Ehrlichgesagt ein Unding.  Es verändert einfach die Sichtweise auf das Bild, wenn es in einer bestimmten Schublade gesteckt wird. Vor allem finde ich aber, das nicht-benachrichtigen äußerst unhöflich. Hausrecht hin oder her, wenn etwas an meinem Bild geändert wird und sei es nur die Kategorie – ob „begründet“ oder „nicht begründet“, möchte ich davon in Kenntnis gesetzt werden!

Vielleicht findet man meine Reaktion übertrieben, doch ich kann es nicht leiden, wenn an meinem Kram was geändert wird und ich darüber nicht einmal Bescheid bekomme.

Ich erhielt eine sehr nette ENS. Man erklärte mir, wieso es so einsortiert wurde aber auch, dass der zeitliche Aufwand und die Technik nicht da wäre, um eine Mitteilung manuell/automatisch dafür raus zu hauen. Andererseits  muss ich hier Anmerken, hat eine Änderung eben nun dazu geführt, dass sich die freundliche Sortiererin die Zeit nehmen „musste“, um mir alles zu erklären – aufgrund meiner Beschwerde…ein paar Sätze vorab, hätten sicherlich nicht zu einem ausführlichen Austausch geführt. Ich habe gefragt, ob man dies nicht als Verbesserungsvorschlag dennoch einreichen könnte… – Was ich aber noch erwähnt haben möchte: man erklärte mir auch genau, wohin ich mich wenden könnte bei „Unstimmigkeiten“ und gab mir sogar einen zukünftigen Kategorie-Vorschlag für die Reihe mit auf dem Weg. Also insgesamt eine ENS, die wirklich um-den-user-bemüht war.

Aufgrund der netten ENS werde ich Animexx weiter mit meinen Upload „unterstützen“, aber ich werde da nun mehr drauf achten.

Es ist halt keine alberne Kategorie sondern eine direkt Schublade, in der das Bild gesteckt wird und da reagiere ich ein wenig pingelig x_x Wobei es mir noch nicht mal um die Kategorie ging, sondern einfach, dass es bestimmt wurde, ohne, dass ich davon in Erfahrung gesetzt wurde…ne ENS mit „Dein Bild Bla wurde in die Kategorie Bla sortiert – sollte dir das nicht passen, wende dich an entsprechender Stelle“ – und ich wäre zufrieden gewesen x_x

Vielleicht versteht mich ja der/die ein oder andere

 

König Drossebart Run

Kennst du den „König Drossebart“ Film aus der „6 auf einen Streich“-Reihe von „Das Erste“? Ein wirklich goldiger Film. Ich schaue ihn zur Zeit mehrmals hintereinander während ich meinen Kram mache

 

Bullet Journal passé

Nachdem ich das Projekt „Bullet Journal“ als gescheitert erklärte, habe ich mir nun doch wieder eines gemacht

Für mich ist es hauptsächlich ein „Kalender“ und „Terminplaner“ geworden – daher ist der Begriff Bullet Journal wahrscheinlich auch deplatziert.

Es wird auch hauptsächlich als „Kalender“ geführt.

Hier, wie ich den März geplant habe:

äußerst minimalistisch. Ich habe zwar „viel“ zu erledigen, doch ist das meiste eher eine To-Do Angelegenheit und nichts, was Unmengen an Platz für einen Tag benötigt Eine Woche auf einer Seite. Links die Woche und rechts „To-Do“ Kram

Ist übrigens ein Moleskine in Large und in der Farbe Saphir. Punktraster.

 

DHL – Der Mann des Tages

Das oben genannte Notizbuch wurde per DHL geliefert. Ich richtete meinen Tag also so aus, dass ich den guten Mann auch nicht verpasse. Und da geschah es. Eine Mail flatterte ins Haus: „Wir konnten sie LEIDER nicht antreffen“ – ich direkt: „WTF?!“. Versuchte mein Gemüt mit Bewegung zu beruhigen und ging noch schnell ne Zutat einkaufen als ich den gelben Wagen auf dem Rückweg gegenüber auf meiner Straßenseite sah. Ich direkt zu den hin und freundlich gefragt, ob er auch an meiner Haustür war: „Ja, da war ich“…. Er hatte auch meine Pakete noch dabei, die ließ ich mir direkt aushändigen. Er freute sich,  weniger mitschleppen zu müssen. Auch sagte er, jetzt kommt´s: „Da waren so viele Schellen, da bekam ich Angst, konnte doch all die Namen nicht finden!!!“. 2 Anmerkungen: Joa, waren wohl mehrere denen es erwischte. Im Hausflur lagen einige Gelbe Zettelchen von DHL. Es handelt sich hier um ein gepflegtes Mehrfamilienhaus. Die Klingeln sind alle ordentlich platziert und sehr sauber… wie dem auch sei. Alles erhalten und gut ist.

 

 

So, das war auch wieder meine Plauderei :3

Ein Gedanke zu „Plaudern #19 | Bullet Journal passé, Kalender her, Animexx, König Drosselbart Run

  • 22. Februar 2019 um 17:06
    Permalink

    Was du nicht immer für Abenteuer erlebst! Tztztz!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.