Planer – meine Gestaltung

Dieses mal ein etwas informativerer Beitrag zum Thema: Planergestaltung 🙂

Edit Beitrag mit besseren Fotos 🙂

 

Mein letzter Beitrag zu diesem Thema brachte nicht unbedingt Erkenntnis, wie ich das ganze denn nun gestaltet habe – lediglich in schriftlicher Form teilte ich alles mit…das ändert sich mit diesem Beitrag! :D:D:D

Ich habe seit ich den Planer benutzt habe gemerkt, wie viel dieser Planer einem doch abnimmt – übersichtlich-, alles auf dem Punkt genau hält.

Da die Seiten eigentlich immer von Monat zu Monat gestaltet werden, lässt er sich auch Individuell den dazugekommenen/neuen- Bedürfnissen anpassen, oder zeigt einem einfach nur auf, welche Seiten zusätzlich angelegt werden sollten oder nicht.

Obwohl ich in meinem vorigen Beitrag zum Planer sagte, dass ich es sehr schlicht haben möchte, fand ich die vorige Gestaltung dann noch zu schlicht……:‘) Ich habe dem Design eine komplette Überarbeitung gegeben und das in einem neuen Buch – das alte werde ich dennoch nutzen, für andere Dinge 🙂

Ich habe mich dafür nicht nochmal für einen Leuchtturm entschieden, sondern für ein Büchlein von LEMOME. Es ist die Dunkelbraune Variante mit Stifthalter in A5.

Das einzige was ich bemängele ist, dass die Seiten teils leicht anwellen (generell) und das Seitenpapier dicker ist – gerade zweiteres ist Meckern auf hohem Niveau, ich habe einfach lieber dünneres Papier ;)…Doch für 10,- ist das absolut in Ordnung und im Grunde nicht weniger Hochwertig als der Leuchtturm, der mit etwa 18,- zu Buche schlägt.

Was ich noch erwähne: Ich schreibe seit beginn dieses Jahres „Tagebuch“ – kleine Gedanken zum Alltag bzw. was so passiert ist. Dazu nutze ich ein Hobonichi im Format A6 – ich habe für mich festgestellt, dass diese A6 Seiten dazu führen, dass ich mich doch arg Kurzfassen muss und in meinen Beiträgen verschiedene Dinge gar nicht „ansprechen“ kann. Das führt dann zu belanglosen Beiträgen oder sogar zu sehr kurzen. Ich werde die Tagebuchführung in meinem Planer einbauen, dazu weiter unten mehr:

Verwendetes Material

  • Gelliner: Grüner von Sakura Gelly Roll
  • Grüner Buntstift von DERWENT (Felt Green 1530)
  • Kuretake Zig Fineliner in Grün, 1.0
  • ggf. Bleistift + Radiergummi zum Vorzeichnen
  • Stift zum Schreiben – Kulli
  • ggf. etwas für Korrekturen
  • Washi Tape (weiter unten zu sehen, auf der Monatsübersicht)

Die Seiten(gestaltung)

Ich habe mich dazu entschieden die Monate farblich – in einer Farbe, zu gestalten.

Da ich nicht so recht wusste welche Farbe, habe ich eine Farbe gezogen und dabei herausgekommen ist meine „Hassfarbe“ Grün :D:D:D:D… Netterweise hatte ich in meinem Adventskalender einen grünen Buntstift von DERWENT und einen Fineliner von Kuretake – wurden also direkt mal verwendet 😉

Ich habe alles wieder Versucht schlicht zu halten – ich mag es übersichtlich und habe nur die Informationen mit ins Buch gebracht, die auch wirklich von Interesse für mich sind.

Monatsübersicht / Blog, YT, Passion Haul Übersicht

Sonst habe ich Pro Tag ein größeres Kästchen verwendet so, dass z.B. alle Monate, Dienstage, Mittwoche usw. untereinander standen. Da ich das zwar insgesamt sehr hübsch fand, doch kaum genutzt habe, habe ich mich für eine einfach Monatsübersicht entschieden.

Direkt daneben habe ich das geschrieben, was ich in diesem Monat auf meinem Blog oder auf YT machen möchte.

Die Woche + Tagebuch Notizen

Eine Woche ist auf zwei Seiten aufgeteilt,

Die erste Woche und die letzte Woche des Monats haben einen zusätzlichen Tag erhalten, damit ich dafür keine Extra Seite brauche.

Normalerweise habe ich also sonst noch ein kleines Stückchen Platz, um Notizen zu machen oder sonstiges.

Ebenso werden hier Notizen gemacht (das grün hervorgehobene) für meine Tagebucheinträge.

 

Notizen, Tagebuch

Da wären wir auch schon am ende der Woche angelangt.

Hier habe ich noch einmal ein ganzes Blatt für mögliche Notizen eingerichtet. Ob ich diese jetzt so nutzen werde weiß ich noch nicht – wollte aber keine zwei Tagebuchseiten nehmen oder die neue Woche hier schon beginnen…daher ist das nun so 😀

Dann halt die Tagebuchseite für die nun abgeschlossene Woche.

Ich bin gespannt, wie es sich nach diesem Gestalten schreiben lässt :):)

 

Gestaltung

Bei der äußerlichen Gestaltung habe ich etwas aus meinem Tauschpostbrief von KnuddelZombie genommen 🙂 (Video dazu findest du in meinem YT Bereich oder direkt auf meinem YT Kanal).

 

Fertig

Dies war meine Planergestaltung – vielleicht ist ja für dem ein oder anderen eine Idee dabei 🙂

Da ich ganz ohne „Spicken“ meinen Planer gestaltet habe, erwies sich alles als recht kompliziert – doch jetzt habe ich ein Konzept, welches mehr auf meine Bedürfnisse ausgelegt ist.

Ich empfehle wirklich jeden, der ein bisschen mehr zu Organisieren hat, mal so einen Planer zu versuchen – wie man sieht, muss dieser ja auch nicht vollgepappt mit Sticker & Co. werden oder eine außergewöhnliche Schrift…ich habe mich hier auf eine mehr oder weniger gekonnte Schreibschrift  versucht 😀

Hab´s auch schlicht gehalten und fühle mich so wohl :):)

Hoffe mein Beitrag war einigermaßen Informativ :):) Wie gestaltest du deinen Planer?

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*