The holistic me

Mai Kuraki | Live Project 2017 – SAWAGE☆LIVE / Blue-Ray

Ein Konzi im Zeichen des Albums „SMILE“ und Conan 😉

Unboxing-/Haulvideo

Dieser Beitrag ist insgesamt ausführlicher verfasst als das Unboxing-/Haulvideo – dennoch kann es natürlich sein, dass hier Dinge genannt werden, die ich ebenfalls im Video erwähne 🙂

Passion Haul #3 | April bis einschl. Juli

Informationen

16.08.2017 | 2DVD, 1Blue-Ray | Sound: 5.1cg Surround und 2.0ch

  1. Make that change
  2. SAWAGE☆LIFE
  3. Love, Day After Tomorrow
  4. I Like It
  5. OPEN LOVE
  6. Tell me why
  7. ミステリー ヒーロー
  8. 硝子の微笑
  9. My way
  10. Stay by my Side
  11. Secret of my heart
  12. Time after time ~花舞う街で~
  13. 風のららら
  14. PUZZLE
  15. Growing of my heart
  16. DYNAMITE
  17. YESTERDAY LOVE
  18. 一秒ごとに Love for you
  19. MY VICTORY
  20. SAWAGE☆LIFE

EN1. 渡月橋 ~君 想ふ~ (Togetsukyou ~Kimi Omofu~)
EN2. Stand Up
EN3. Serendipity
EN4. きみへのうた
EN5. always

 

Die Setlist und der nachfolgenden bzw. vorigen Ereignissen entnehmbar – ist dieses Konzert ganz im Zeichen von Mais Album „SMILE“ und der Detektiv Conan Promo: so wird hier das wunderschöne Lied Togetsukyou ~Kimi Omofu~ unter anderem performt, welches auch als Ending für den 21 Detektiv Conan Film diente.

5.1 Sound

Ai ai ai, ein Konzi in 5.1 <3 – ein Konzert in 5.1 ist eine schöne Bereicherung des Konzertgenusses – wenn  5.1 denn „gut“ gemacht ist. Bei den meisten fällt es nur unwesentlich auf, dennoch freue ich mich immer wieder, wenn 5.1 dann doch vorhanden ist. Ist es hier gelungen/lohnenswert?
NEIN :D….5.1 fällt hier kaum in Gewicht. Eigentlich sehr Schade, aber ein nettes Extra ist es dennoch.

Verpackung/Cover

Die Blue-ray kommt in einer Aufklappbaren Papphülle. Die Hülle wurde mit einer sehr schicken Glanzfolie bedruckt. Leider kommt diese auf den Fotos überhaupt nicht zur Geltung – da empfehle ich das Haulvideo 😉

Das Cover basiert auf einem Shooting (Titelbild) – die Schrift, wirkt passend und atmosphärisch. Manchmal weiß ich nicht, was ich besser finden soll: Shootings für Live-Veröffentlichungen, oder doch lieber Live-Fotos??!! In diesem Fall begrüße ich das Shooting sehr, da Mai bzw. die, die für die Cover der Live-Sachen verantwortlich sind, gerne mal bei den Live-Fotos + entsprechendes Design daneben greifen :’D…..

Die Hülle ist einmal aufklappbar und beinhaltet kein Booklet – Stattdessen ist ein Foto mit dem gleichen Effekt wie die Vorderseite, anstelle des Booklets zu finden.

Inhalt – das Konzert

Kleidung

Es gibt mehrere Kostümwechsel. Die Kostüme sind meistens am Glitzern und Funkeln. Der Stil der Kleidung ist eine Mischung aus Disco, USA und Kapitänin. Togetsukyou ~Kimi Omofu~ wird in einem hübschen (Kimono-)Gewandt gesungen, die Zugabe findet wie immer leger statt in T-Shirt und Hose.

Performance

Ich habe in meinem Artikel zu Mai´s Album „SMILE“ gesagt, dass ich das Album nicht so mag – mittlerweile mag ich es sehr. Ich habe es mehrmals gehört und ich verbinde nun viel damit. Es ist dennoch nicht ihr bestes Album, dabei bleibe ich nach wie vor. Live werden fast alle Lieder vom Album präsentiert in einer hohen Qualität.

Mais Stimme ist klar, Stark – alle Lieder die gesungen werden, kommen gut rüber.

Bei manchen Liedern gibt es im Hintergrund Videos; Teils sogar von Detektiv Conan.

Bühnenbild / Beginn des Konzertes

Ein einfaches Bühnenbild bzw gar keines 😀 ich finde es ist auch alles recht Dunkel gehalten. Aber das macht nichts, Mai hält ihre Konzerte einfach und das ist für sie gut so.

Was mich ein wenig gestört hat, ist der Beginn des Konzertes. Dort wurden verschiedene Songtitel mit aller Macht in eine „Geschichte“ gequetscht für das Anfangsvideo. Alles in allem fand ich dieses Video eher unnötig als Bereichernd für den Konzertgenuss, teils auch nicht so sinnig.

 

Bei der Zugabe Kamen LaPomPon auf die Bühne und noch so ein süßes, knuffiges Rotes Tierchen (Ein Drummer verkleidet?) welches Schlagzeug spielte. Auf LaPomPon hätte ich persönlich verzichten können, fand die Mädchen teils sehr „aufgesetzt“ – aber ich mag allgemein nicht diese Mädchengruppen die meist auf „Süß“ getrimmt sind :)…….

 

Fazit

Da ich ihre Opus Konzerte nicht zu „normalen“ Konzerte zähle, ist dies hier erst mein 2. „normale“ Konzert von ihr. Nur, weil Conan hin- und wieder auf dem Bildschirm kommt oder generell auf Lieder zurückgegriffen wird, die mit Conan zu tun haben, würde ich dieses Konzert nicht kaufen. Für Mai Fans die zusätzlich Conan mögen, ist dieses Konzert natürlich eine schöne Mischung 🙂 Auch sollte man hier nicht auf Kriegsfuß mit dem Album SMILE sein – dieses wird hier nämlich in der Hauptsache promotet, was auch gut so ist.

Insgesamt ein sehr hübsches Konzert, was sich auch schön zwischendurch, nebenbei schauen lässt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.