Dream | Hands Up! / Album, CD Only

Das letzte Album von „Dream“ mit dem Titel „Hands Up!“ betrachten wir heute näher;

 

Informationen

Name: Hands Up!
Format: 5. Studio Album
Firma: Avex
Veröffentlichung: 24.11.2010
Varianten:
– CD Only
– CD+DVD (First Press mit Konzert)
– CD+DVD Game Edition
Extra/Bonus: /

Inhalt

CD
  1. Promise
  2. Hands Up!
  3. Ev’rybody Alright!
  4. GLORY
  5. CHANGE
  6. Breakout
  7. Perfect Girls
  8. Naked
  9. To The Top
  10. Dear my friend
  11. Get my way -Dance Ver. w/o Bridge -/AILI thanx to Dream
  12. ヒマワリ (himawari)
  13. I Believe
  14. My Way ~ULala~

Quelle: Generasia

Vorwort

Das wohl modernste Album von „Dream“.
Ein gelungenes Comeback, welches man ebenso als Debüt,- und gleichzeitig als“Abschied“ bezeichnen kann, denn „Hands Up!“ ist das letzte Album der Gruppe. Es kamen zwar danach noch vier einigermaßen üppig bestückte Singles, deren Lieder insgesamt ein  hübsches (mini) Album ergeben hätten, soweit kam es dann allerdings nicht mehr.
Dies ist auch das letzte Album der 6er Truppe gewesen. Danach verabschiedeten sich die Mädels nach und nach, so, dass die letzten Singles als Trio veröffentlicht wurden.

Die Varianten

Die CD Only Variante beinhaltet 14 Lieder.

Die CD+DVD Game Edition zu „TRINITY Zill O’ll Zero“ beinhaltet nur 7 Lieder und auf der  beiliegenden DVD befindet sich eine jeweils 30-Minütige Dokumentation zu „TRINITY Zill O’ll Zero“ und zu „Dream“.

Die CD+DVD Variante beinhaltet 14 Lieder, 4 Musikvideos und in der Limitierten First Press Variante sogar zusätzlich ein komplettes Konzert: Live footage from Dream Live Tour 2010 ~Road to dream~

Verpackung

Das Album kommt in einer normalen CD Hülle.

Qualität vom Booklet; Das Booklet hat eine sehr angenehme Qualität: das Deckblatt bzw. Vorderseite und Rückseite sind aus dickem Papier und sehr glänzendem finish. Die Einzelnen Seiten hingegen sind etwas dünner gehalten. Dadurch entsteht ein leichter Kontrast, der auch beim Design zu finden ist.

Die CD Disk und der Obi passen sich dem Design harmonisch an.

Designkonzept / Booklet

Jeder Gruppenmitglied bekommt eine Seite im Booklet gewidmet und in der Mitte gibt es dann noch einmal ein Gruppenbild.

Die Fotos sind Schwarz/Weiß, während der Rest in einem Schwarz/Neonpink gehalten ist.

Durch das gesamte Design zieht sich ein Colour-Key in der Farbe Neonpink.

Lieder

„GLORY“, „CHANGE“, „Dear my friend“ und „I Believe“ gehören zu den ruhigeren Vertretern des Albums. Lieder wie „Breakout“ und „Hands Up!“ machen gut Stimmung. Die schnelleren Lieder sind meist in Richtung Elektro-POP und teilweise gut mit Autotune-versetzt, was bei den guten Stimmen der Mädels eigentlich nicht nötig ist, den Liedern allerdings teilweise das kleine Extra gibt.

Einige der Lieder sind bereits von den vorigen Singles bekannt, so gesehen gibt es also nur wenig neues. Nichtsdestotrotz wirkt kein Lied deplatziert oder im Konzept unharmonisch.

Extra/Bonus

/

 

 

 

Bewertung

Wie Bewerte ich? Das kannst du hier nachlesen: Bewertungskriterien 

Verpackung 5
Design/Konzept 5
Extras /
Lieder 5
Insgesamt 5

Fazit

Ein starkes Album, welche grundsolide ist und einige Schmankerl bereithält. Die Lieder pushen sich gegenseitig und mögliche Schwächen werden gut gegenseitig aufgefangen.

Selbst, wenn man Dream nicht kennt, kann man hier beruhigt zugreifen! Schade ist einfach nur, dass es kein Album mehr der Gruppe geben wird – doch das, sollte nicht vom Kauf abschrecken.

 

Falls du dennoch Lust auf mehr „Dream“ hast – Die Mitglieder machen teilweise Solo weiter, so ist Shizuka also „Dream Shizuka“ kürzlich debütiert (Review der 1. Single) und „Ami“ hat sich einen Namen als „Dream Ami“ gemacht.

Die Dream Mädels waren zudem noch einige Zeit bei den E-Girls aktiv. Mit der Auflösung von Dream, ist die Gruppe auch aus E-Girls ausgestiegen.

2 Gedanken zu „Dream | Hands Up! / Album, CD Only

  • Avatar
    27. Juni 2019 um 1:02
    Permalink

    Endlich wieder ein neues Review! Du kaufst aber ziemlich viele CDs. Wer soll die denn alle hören? Ami ist mit Abstand meine Favoritin!

    Antwort
    • Alexandra
      27. Juni 2019 um 8:47
      Permalink

      Hehe, na, ich habe ja auch CD´s hier, die von mir eine Review bekommen :3

      Du magst also die blonde Schönheit? Interessant

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.