Amuro Namie | _genic / Album, CD Only First Press

Namies Album „_genic“ schauen wir uns in diesem Beitrag etwas genauer an

Werbung! CD wurde mir nicht zur Verfügung gestellt, sondern von mir selbst erworben!

Informationen

Name: _genic
Album: 11. Studio Album aus Japan
Veröffentlichung: 10.06.2015 (Japan)
Varianten:
– CD First Press
– CD (wenn die First Press Variante ausverkauft ist)
– CD+DVD First Press
– CD+DVD (wenn die First Press Variante ausverkauft ist)
– CD+BD First Press
– CD+BD (wenn die First Press Variante ausverkauft ist).
Preis: Für die vorgestellte Variante – CD First Press ~25,-€
Extras: Als Extra gab es dieses Mal in der First Press Variante eine Digipak des Albums. Aktuell sind alle Varianten in der First Press Variante nicht mehr zu erwerben.

 

Unboxing/Review bezieht sich auf folgende Variante: CD First Press

Unboxing Video

Kommt noch!

Verpackung / Extra

Die Verpackung besteht aus einem Aluminium-Digipak, welches ein Sichtfenster für das Booklet hat, das man an der Seite in die Vorderseite der Hülle einschieben kann.

Vorderseite des Digipaks
Rückseite des Digipaks
Digipak aufgeklappt

Design / Booklet

Das Booklet besteht leider aus genau 2 Fotos. Der Rest wurde dafür aufgewendet, die Liedtexte niederzuschreiben. Das Booklet wirkt qualitativ Hochwertig; sauberer Druck und stabiles Papier.

Zum Booklet gab es noch ein kleines auffaltbares Booklet. In diesem sind noch einmal alle Liedtexte komplett in Japanisch niederschrieben. Grund wird wohl der das, dass einige Lieder in Englisch sind und dementsprechend auch englisch als Liedtext im Booklet sind.

Digipak, wenn das Booklet entnommen wurde
Foto 1 von 2 aus dem Booklet
Foto 2 von 2 aus dem Booklet
Komplette Liedtexte noch einmal gesondert auf einem auffaltbaren „Booklet“ vorhanden.

Die Verpackung ist das „Extra“ – sobald diese Variante ausverkauft ist, wird das Album in einer normalen CD-Hülle zu erwerben sein.

Ich persönlich kann der Verpackung nicht viel abgewinnen – auch wenn es schick aussieht-, da das Aluminium zwar stabil, doch anfällig zugleich ist – mein Album kam mit einer kleinen Macke in der Vorderseite.  Sieht man auf dem Foto nicht. Auch hat die Verpackung Stellenweise „Abdrücke“, welche von der Gesamtkonstruktion her kommen. Auf dem 1. Bild ist auch gut zu erkennen, wie das Booklet, die Vorderseite etwas ausbeult. Mit Aluminium sieht das Ganze nicht ganz so schick aus.

 

Lieder

Ein Elektro-Pop Album in Richtung „Mainstream“. Mit vielen Liedern, wurde ich leider erst nach mehrmaligen hören warm. Meine persönlichen Favoriten sind „Photogenic“ und „Stranger“. Anything ist die einzige, richtige Ballade auf dem Album.

Es gibt auch zwei Kooperationen auf dem Album: „B Who I Want 2B“ mit Hatsune Miku und einmal What I Did For Love zusammen mit David Guette. Beides sicherlich Lieder, die ebenfalls gut für die Werbetrommel waren. Ich persönlich kann nur mit „WIDFL“ etwas anfangen.

Insgesamt hören sich viele Lieder sehr ähnlich ist.

Bewertung

Wie Bewerte ich? Das kannst du hier nachlesen: Bewertungskriterien 

Verpackung 2
Design/Konzept 2
Extras 1
Preis 4
Lieder 3
Musikvideos /
Insgesamt 2,4

Bewertungs Fazit

Harte Wertung, für ein eigentlich gutes Album. Vor allem die Verpackung und das Designkonzept haben Punktabzug erhalten; 2 Bilder für ein Booklet – ernsthaft?… Auch mag ich die Aluminiumverpackung einfach nicht – auch, wenn diese zugegen eine edle Optik hat – da diese schnell „Macken“ erhalten kann – gut, wahrscheinlich nicht mehr, als Papier, dennoch ist Aluminium da nicht unbedingt dankbarer als Papier.

Nichtsdestotrotz: ein wieder mal sehr gutes Album von Namie, welches man sich ruhig hin und wieder geben kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.